Archiv für Juni 2013

Pressemitteilung zum antisemitischen Übergriff im KOMM-Center Offenbach

Wie dem öffentlichen Diskurs der letzten Tage zu vernehmen war, wurde am Sonntag, den 02.06.13 am frühen Abend der Rabbiner Mendel Gurewitz im Offenbacher Einkaufscenter KOMM auf antisemitische Weise angegriffen und beschimpft. Weder das Security-Personal des Einkaufscenters noch die Polizei haben die politische Dimension, sowie das Schutzbedürfnis des Rabbiners erkannt. Stattdessen wurden Opfer- und Täterrollen umgekehrt und der Rabbiner sah sich genötigt das Einkaufscenter so schnell wie möglich zu verlassen.

Im Gegensatz zu den bisherigen Darstellungen finden antisemitische Ressentiments nicht nur Ausdruck in derartigen Übergriffen, sondern sind Bestandteil der tagtäglichen Reproduktion. Dass dies an einem Ort wie dem KOMM-Center passiert ist dann auch nicht verwunderlich, sofern das Einkaufscenter als einer der zentralen Orte des innerstädtischen Lebens verstanden wird. Deswegen wird ein solcher Ort auch zu einem Kristallisationspunkt, von in der Gesellschaft verankerten menschenfeindlicher Ideologien. (mehr…)